Sektion Zollikofen

Aus dem Oktober-GGR

24.10.2016
Ein Rückblick auf die letzte GGR-Sitzung.
 
 
Aus dem Oktober-GGR
 

Budget tiefrot

Zuhanden der Volksabstimmung verabschiedete der GGR das Budget für das Jahr 2017. Es rechnet mit einem Defizit von Fr. 850’000. Die SVP Fraktion stört der grosse Aufwandüberschuss, er ist jedoch auch eine Auswirkung von HRM 2 (neues Rechnungsmodel seit 2016) da das Eigenkapital per 1.1.2015 über 10 Jahre abgeschrieben wird. Daneben beeinflussen weniger Steuereinnahmen und mehr Aufwand in der Lastenverteilung das Budget der Gemeinde Zollikofen. Auf der Ausgabenseite hat der Gemeinderat sehr zurückhaltend budgetiert um ein grösseres Defizit zu verhindern. Die SVP Fraktion ist nicht glücklich über den Fehlbetrag fürs Jahr 2017, denn auch das Rechnungsjahr 2016 wird mit gut einer Million Franken negativ abschliessen. Trotzdem unterstützt die SVP das Budget. Es ist kurzsichtig, nach einem Jahr mit der neuen Rechnungslegung, deren Auswirkungen noch offen sind und keine Vergleiche möglich sind, kurzfristig alles in Frage zu stellen. Für die SVP ist aber klar, dass es nicht länger so weiter gehen kann und ab dem Jahr 2018 Korrekturen nötig werden.

Der GGR bewilligte weiter die Sanierung der Aufbahrungshalle bei Friedhof, die Sanierung der Krebsbach-Böschung im Reichenbach und die Sanierung der Augsburgerstrasse mit Wasserleitungen, Beleuchtung und Strasse. Damit kann die Infrastruktur erhalten und für die heutigen Bedürfnisse fit gemacht werden. Die SVP setzt sich für betriebsbereite und gut erhaltene Anlagen der Gemeinde ein. Flickwerke sind eine kurzsichtige und meist teurere Haltung.

Für die GGR Fraktion
Peter Bähler

Nächste Veranstaltung: Parteiversammlung, Dienstag 8. November 2016, 20.00 Uhr, Saal Rest. Reichenbach 

zurück